Archiv für Juli 2010

Netzwerklizenzen ausleihen

Donnerstag, 15. Juli 2010

Wer SolidWorks und SolidWorks Simulation als Netzwerklizenzen betreibt, will hin und wieder auch netzunabhängig arbeiten. Dazu bietet der Lizenzmanager die Möglichkeit, Lizenzen bis zu 30 Tage auszuleihen und unabhängig vom Lizenzmanager zu betreiben. Diese Lizenzen sind dann logischerweise im Netz nicht mehr verfügbar.

Oft kommt es dabei allerdings zu Irritationen, da nach dem Ausleihen die SolidWorks Version auf dem abgehängten PC oder Notebook nicht startet. Dazu muss man wissen, dass man unbedingt immer eine SolidWorks (Basis) Lizenz mit ausleihen muss und diese am besten auch zuerst. Wenn ich also Simulation Professional offline betreiben will, muss ich erst eine SolidWorks Lizenz und dann Simulation Office ausleihen. Simulation Office alleine genügt nicht, da hier nur die Addon Funktionen enthalten sind und diese sind ohne SolidWorks nicht lauffähig.
Dasgleiche gilt auch, wer eine SolidWorks Premium besitzt. Das Ausleihen von SolidWorks Premium alleine nützt nichts, da “nur” Simulation Basis, Motion etc. ausgeliehen sind. Man muss zusätzlich ein “nacktes” SolidWorks ausleihen.

Wer das zukünftig beachtet, dürfte auch keine Schwierigkeiten mehr beim Ausleihen und Zurückgeben (am besten in der umgekehrten Reiehnfolge durchführen) haben.

SolidWorks-Servicepackregelung geaendert

Donnerstag, 15. Juli 2010

Mit dem Erscheinen von Servicepack 3 wurde die Regelung do geändert, dass nur Kunden mit gültigem Wartungsvertrag (Subscription Service) die Servicepacks runterladen und installieren können. Mit SP 3 erhält man einen Hinweis auf diese Neuerung, ab SP 4.0 geht es dann auch nicht mehr bzw. läßt sich eine Installation nicht mehr fortführen